loader image

Bei der Staatscup Qualifikation gab es eine große Überraschung!

eSports

Am Samstag fanden sich 27 Teams ein, um am Staatscup Qualifier, welches im Modus Best of Three ausgetragen wird, teilzunehmen. Fünf Teams würden die Gelegenheit bekommen am Tag darauf einen Startplatz bei der ersten Auflage des neuen Systems einzunehmen.

Das erste Spiel von AEon wurde gegen „GodFox Esports“ ausgetragen. Leider war es dem gegnerischen Team nicht möglich anzutreten, weswegen AEon einen „DefWin“ geschenkt bekam. In der nächsten Runde wurde das Team „VISUALIZE Main“ als unser Gegner festgelegt. Das erste Match startete um ca. 16 Uhr auf der Map „Mirage“. Zu Beginn war es für AEon schwer in das Spiel zu finden, weshalb AEon zuerst auf der T Side 8 Runden an „VISUALIZE“ abgeben musste.  Im weiteren Verlauf des Matches jedoch zeigte AEon sein Können und erkämpfte sich auf der CT Side in kürzester Zeit 9 Runden. Schlussendlich gewann AEon die erste Sequenz. Alexandros ‚Cain‘ Haxhi konnte sich mit einer herausragenden Performance beweisen und beendete die erste Map mit überragenden 36 Kills.   

„Dust2“ wurde als zweite Map gewählt und AEon startete diesmal auf der CT Side. Hier konnte sich das Team 8 Runden holen und verlor nur 7. Doch auf der T Side dominierte AEon mit 8 Runden und gewann mit einem Endstand von 16:10. AEon-eSports brachte damit den ersten Tag mit einer tollen Leistung hinter sich, was sich auch am nächsten Tag fortsetzen sollte.

Tags darauf fanden sich die Spieler wieder kurz vor 14 Uhr am Teamspeak ein, da die nächste Runde des Turniers gegen das Team „Pixel Masters“ bevorstand. In der folgenden Bannphase wählten die Teams die Maps „Inferno“, „Nuke“ und „Dust2“, welche schon am vorigen Tag für AEon Glück brachte. Auf „Inferno“ dominierte AEon-eSports das Match vom Anfang bis zum Ende und holte schlussendlich mit einem Punktestand von 16:8 den Sieg.

Auf „Nuke“ konnte sich AEon anfangs durchsetzen. Der Punktestand betrug zwischenzeitlich 9:6. Auf der T Side baute AEon seinen Vorsprung auf 11:6 weiter aus. Das gegnerische Team „Pixel Masters“ fand jedoch wieder ins Game zurück und konnte mit einem Schlag 4 Runden in Folge aufholen. Im weiteren Verlauf verlor „Pixel Master“ nur noch eine Runde an AEon und gewann die Map schlussendlich mit einem Punktestand von 16:12 für sich.

Auch auf der Map „Dust2“ schlug sich AEon-eSports zu Beginn wacker und übernahm die Führung mit 14:7. Mit zwei weiteren Siegen der einzelnen Runden wäre der Slot im Staatscup für AEon gesichert gewesen. Doch „Pixel Masters“ gab nicht auf und versuchte alles um den Vorsprung von AEon wettzumachen. Mit einem ständigen Hin und Her kämpften beide Teams erbittert um den Sieg.

Nun brauchte AEon nur mehr einen Sieg, um die gesamte Turnierrunde zu gewinnen und den Platz im Staatscup zu sichern. Doch unser Gegner „Pixel Masters“ hatte noch immer nicht aufgegeben und kämpfte mit vollem Elan weiter. Die Unbeirrtheit und der Kampfgeist, den das Team „Pixel Masters“ an den Tag legte, machte sich bezahlt. „Pixel Masters“ und AEon lieferten sich ein hartes Duell um den Sieg.  Zwischenzeitlich stand es 15:15 und das Match musste in die Overtime. Die Anspannung beider Teams war für alle Zuschauer im Twitch-Stream förmlich spürbar. Die erste Overtime war ein sprichwörtliches Hin und Her! Kein Team konnte sich wirklich durchsetzen. Erst gewann „Pixel Masters“ drei Runden in Folge, nur um dann gegen AEon mehrere Runden zu unterliegen bis es schlussendlich zu einem Punktegleichstand von 18:18 kam. AEon erzielte dann einen Cleansweap und baute sich einen Vorsprung von 3 Runden auf. Wieder war AEon nur eine Runde vom Gesamtsieg entfernt.

Wird diese Runde die Entscheidung bringen oder folgt noch eine weitere Overtime? Alle Zuseher, wie auch das Management von AEon-eSports, verfolgten den Stream gespannt und fieberten den Höhepunkt des Matches entgegen. Und dann geschah es endlich. Mit einer unglaublichen Leistung von Alexandros ‚Cain‘ Haxhi, Christian ‚christiaN‘ Carell, Patrick ‚trX‘ Lopata, Yannick ‚Figz‘ Fischer und Christoph ‚Fav‘ Schufer setze sich AEon-eSports in der letzten Runde nach langem Kampf durch und triumphierte gegen „Pixel Masters“.

Damit qualifizierte sich das Team AEon für den Staatscup, welcher am zweiten und dritten Mai online ausgetragen wird.

Das gesamte Management von AEon-eSports ist stolz auf euch!